skip to Main Content

Alle bisherigen Symposien und Projekte

Internationaler Austausch seit 2007

chin Delegation

Vom 11.bis zum 15. Juni 2007 fand in Dortmund das erste deutsch-chinesische Hochschulforum unter dem Titel: Joint Symposion of the National Association for the Study of Higher Education (NASHE) and the National Academy of Education Administration (NEA) statt.

Auf deutscher Seite besetzt war das Forum aus einer Delegation von 16 Dekanen und Direktoren erziehungswissenschaftlicher Fakultäten von verschiedenen chinesischen Universitäten und ebenso vielen hochkarätigen HochschulforscherInnen und HochschuldidaktikerInnen von deutschen Universitäten. Themen waren u.a.  Exzellenz in Forschung und Lehre, elite Universitäten in Deutschland, internationale Studienangebote im Bereich Hochschulforschung, Entwicklung von Lehrkompetenz und Untersuchung des Studienverhaltens chinesischer Studierender. Die Möglichkeiten für gemeinsame Forschungs- und hochschuldidaktische Praxisprojekte wurden ausgelotet. 

Vom 8.bis zum 12. April 2009 fand das zweite Deutsch-Chinesisches Hochschulforum mit dem Titel Die Rolle der Hochschulen bei der Qualifizierung von Fachkräften: Reform und Innovation an der Zhejiang University in Hangzhou statt. Die 30 chinesischen und 11 deutschen Teilnehmenden waren Delegierte der chinesischen National Association for the Study of Higher Education (NASHE), der Association of Higher Education of Zhejiang University, der Deutschen Gesellschaft für Hochschuldidaktik (dghd) und der Gesellschaft für Hochschulforschung (GfHf).

Es wurde vereinbart, das deutsch-chinesische Hochschulforum auch weiterhin fortzusetzen, und zwar, wie bislang, im zweijährigen Wechsel an einem Standort in China und in Deutschland. Zu diesem Zweck wurde an der Shanghai Normal University eine Koordinierungsstelle eingerichtet und Prof. Dr. Ke Yu als Koordinator bestellt.

dt Delegation
3dchf_2011_gruppenfoto_warburghaus_medium

Das dritte Deutsch-Chinesiche Hochschulforum fand vom vom 11. Bis zum 15. Juli 2011 mit dem Titel Paradigmenwechsel in der Hochschullehre: Trends in China und Deutschland an der Universität Hamburg statt. Insgesamt 15 Delegierte der NASHE und ebenso viele Vertreter/-innen von GfHf und dghd beteiligt. Neben den inhaltlichen Diskussionen war ein wichtiges Ziel dieses Forums die Vorbereitung einer vertragsähnlichen Vereinbarung zwischen NASHE und GfHf/dghd, in der regelmäßige internationale Symposien, zwischenzeitlicher Austausch von Informationen und die Entwicklung von Forschungskooperationen festgehalten sind. Im Zentrum dieser Vereinbarung, so wurde beschlossen, steht die Stärkung der deutsch-chinesischen Partnerschaft in den Bereichen Forschung über Hochschulen, Verankerung von hochschuldidaktischer Qualifizierung, Aufbau von hochschuldidaktischen Institutionen und Einwerben von Unterstützung für dieses Ziel. 

Der auf dem dritten Forum vereinbarte Kooperationsvertrag wurde im Jahr 2014 von den Vorsitzen der drei Gesellschaften bzw. deren Repräsentantinnen unterzeichnet. 

Das 4. Deutsch-Chinesische Hochschulforum fand vom 21.-25.10.2013 an der Southwest University in Chongqing statt. Der sehr ergiebige internationale wissenschaftliche Austausch zu aktuellen Hochschulthemen soll auch 2015 fortgesetzt werden. Hierzu ist eine Kooperationsvereinbarung zwischen NASHE, GfHF und dghd geschlossen worden, um die Partnerschaft zwischen China und Deutschland in den Bereichen Hochschulforschung, hochschuldidaktische Qualifizierung und Kooperation, zu verstetigen. Der Kontakt zwischen repräsentativen Institutionen der Hochschulforschung und Hochschuldidaktik in Deutschland und China soll damit aufgebaut und gepflegt werden. Davon zeugen auch die Veröffentlichungen der Artikel deutscher HochschulforscherInnen und -didaktikerInnen in einschlägigen z.T. neu gegründeten chinesischen Fachzeitschriften wie z. B. “Education Review Peking University”.

4dchf
Prof. Dr. Johannes Wildt, Prof. Dr. Margret Bülow-Schramm, 
Dr. habil. Edith Braun, Dr. Ulrich Heublein (v.l.n.r.)

Das erste Projekt im Rahmen der Kooperationsvereinbarung zwischen NASHE und GfHf/dghd hat in Wuhan an der renommierten Huazhong University of Science and Technology Ende November 2014 stattgefunden. Es war ein Experiment: es ging um die Planung und Durchführung von Faculty Development in teilnehmerzentrierten, entwickelnden Verfahren, die auf diese Weise zugleich erprobt und vermittelt wurden. Zielgruppe waren die Mitarbeiter in den neu errichteten Zentren für Faculty Development an Chinas Universitäten. Dem Workshop zur Entwicklung eines Konzepts für die Fortbildung der Faculty Developer vorgeschaltet war eine überregionale Konferenz zum gleichen Thema. Geladene deutsche und chinesische ExpertInnen referierten den neuesten Stand der Hochschuldidaktik und Hochschulforschung auf dem Gebiet der Einflussfaktoren auf Lehre und ihres Niederschlags in Weiterbildungskonzepten.